Wieder schöne Erfolge der Steterburger Turnerinnen


Bei den Kreismeisterschaften im März in Goslar hatten sich gleich sechs Turnerinnen des SV Rot-Weiß Steterburg zu den Bezirksmeisterschaften in Einbeck qualifiziert. Josie-Sophie Jasper hatte das Pech, als einzige Turnerin aus dem Verein am Samstag ihren Wettkampf zu turnen. Nachdem sie ihre Pflichtübungen an den vier Geräten erfolgreich geturnt und besonders am Reck und Sprung tolle Leistungen gezeigt hatte, fand schon bald die Siegerehrung statt. Josie belegte den 40. Platz, der sie zwar enttäuschte, aber angesichts der starken Konkurrenz und der engen Punktabstände dennoch einen Erfolg darstellt.

Sonntag fanden dann die Wettkämpfe der Kürturnerinnen in der KM 3 statt. Nun waren Laura und Aileen Pufal, Selina Grittner, Julia Steier und Carolin nBaade an der Reihe, so dass Trainerin Nicole Oslath viel zu tun hatte.


Nach durchwachsenen Leistungen am Stufenbarren und Balken folgten durchweg gute Bodenübungen und Überschläge am Sprung. In der Altersklasse 1997/1998 belegte Laura Pufal den 15. gefolgt von ihrer Schwester Aileen auf dem 18. Platz. Selina Grittner startete in der Altersklasse 1993/1994 und wurde elfte. Zum Schluss kamen dann noch die Jahrgänge 1981- 1992. In diesem Wettkampf belegte Julia Steier einen ausgezeichneten 4. Platz und Carolin Baade wurde zwölfte. Damit haben sich beide erfogreich zum Landesentscheid in Buchholz qualifiziert.

 

 

Foto von links: Carolin Baade, Josie-Sophie Jasper, Selina Grittner, Julia Steier. Es fehlen: Laura und Aileen Pufal