Handball Camp 2015:
Viktoria Thiede Handball kooperiert mit ehemaligem Handballnationalspieler


Vom 25.03 bis 27.03.2015 (erste Osterferienwoche) wird das Handballcamp von Chrischa Hannawald in Thiede Station machen, Ziel der Aktion talentierte Spieler/Innen der Umgebung und des Vereins weiter zu fördern.

Die Aktion soll langfristig ggf. regelmäßig stattfinden. Die Anmeldung erfolgt über unsere Homepage www.viktoriathiede.de Es ist eine Verlinkung zum Anmeldeformular der Handballschule geschaltet.

 Präsentation1     

Chrischa Hannawald ist ehemaliger deutscher Nationaltorhüter und war u.a. bei den Vereinen HSV Hamburg, Rhein Neckar Löwen und TV Großwallstadt aktiv.

Sein wohl unbestrittenes Erkennungsmerkmal war und ist, dass er als Handball-Torhüter kurze Hosen trug, was vielen noch heute im Gedächtnis geblieben ist. Zu seinen größten Erfolgen zählen neben der WM-Teilnahme 2001 mit dem Team von Heiner Brand und dem Gewinn der Vize-Europameisterschaft 2002 auch der Sieg des EHF-Cups 2005 und der Vize-DHB-Pokal-Sieg 2004.

Die Resonanz aus den Vorabanfragen zeigt ein großes Interesse, wir als Verein freuen uns auf diese Aktion, können wir der HB-Jugend der Region doch ein Highlight bieten.Nachdem wir 2012 bereits die Handballschule Kiel zu Besuch hatten, freuen wir uns mit der Handballschule von Crischa Hannawlad den Handball begeisterten Kindern und Jugendlichen ein weiteres Highlight bieten zu können“, so Immo Hübener der Handballobmann.

Dazu der Handballjugendwart von Viktoria Thiede, Tobias Lüddecke:

"Uns ist nicht nur daran gelegen, ein Wochenende lang einen kurzen Einblick in unsere Jugendarbeit zu geben, sondern wir wollen über mehrere Tage mit unserem Kooperationspartner etwas schaffen, was wirklich in Erinnerung bleibt und nachhaltig Wirkung zeigt.

Dieses Camp ist in dieser Größenordnung nicht so schnell bei anderen Vereinen zu finden und wir freuen uns auf diese Aktion."

Viele bekannte Namen des Handballsports stehen in direktem Zusammenhang mit dem Handballcamp, ehemalige Handballprofis werden erwartet, wie auch aktuelle.

„Wir sind stolz darauf, ein derartiges Event in der Sporthalle "Am Sportpark" präsentieren zu dürfen. Wir erhoffen uns einen Impuls für unseren Jugendbereich und denken, dass wir auf diese Art und Weise nicht nur neue Aktive für den Handballsport in unserem Verein begeistern können, sondern dass sich durch derartige Aktionen auch neue Freiwillige finden, die Spaß und Interesse haben, handballbegeisterte Kinder in unserem Verein zu fördern und zu unterstützen“, so der 1. Vorsitzende Andreas Maniora.

Die 3 Tage sind absolut durchgeplant und haben feste Abläufe. Morgens stehen Handballtechniken im Mittelpunkt und am Nachmittag geht es weiter mit Turnierspielen um das Gelernte anzuwenden.

Also, wer dabei sein will …. Anmelden!!