Der Arbeitskreis Thiede e.V. spendet 1000 Euro für den Fortbestand des Therapiehundangebots


Im AWO Wohn- und Pflegeheim Salzgitter-Thiede leben viele Senioren, die in ihrem Leben beruflich sehr aktiv waren. Diese Aktivitäten fördert das AWO Wohn- und Pflegeheim Salzgitter-Thiede weiter und bietet vielfältige Beschäftigungs- und Therapieangebote für die Bewohner.

Wenn das Gedächtnis nachlässt und der Körper nicht mehr so beweglich ist, bleibt doch weiter die Zuneigung zum Tier. Im Kontakt zu dem Therapiehund von Frau Lehr vergessen die Bewohner ihre Ängste und Sorgen. Sie genießen den angenehmen Kontakt zu einem anschmiegsamen Tier. Manchmal beginnen Bewohner, die lange nicht mehr sprachen, mit dem Tier zu reden.

Mit steigenden Kostenbeteiligungen der Bewohner an Gesundheitskosten aufgrund von Zuzahlungen zu Arztbehandlungen, Medikamenten, Hilfsmitteln, Therapiemaßnahmen und ähnlichem kam es vor, dass von der Teilnahme an dem Angebot mit dem Therapiehund abgesehen wurde, obwohl es für die Bewohner eine große Freude und Bereicherung des Alltags bedeuten könnte.

Durch die Spende des Arbeitskreises Thiede e.V. kann dieses Angebot nun fortgesetzt werden.

Auf dem Foto von links nach rechts:

Uta Lehne (AkT), Christiane Sander (AkT), Frau Martin, Frau Lehr

auf dem Schoß Therapiehund Pudel Imany

P1010449