Salzgitter-Trophy 2015 ein voller Erfolg


Die 13. Auflage der Salzgitter-Trophy über die Pfingsttage 2015 war mal wieder ein voller Erfolg für den Verein FC Viktoria Thiede. Mit insgesamt 40 Teams verteilt über das Wochenende, hatte das Organisationsteam um Barbara Hilbig, Nicole Hertzig, Jürgen Klusmann, Holger Barbier, Patrick Hoppmann und Werner Beyer wieder alle Hände voll zu tun. Am Ende sah man erschöpfte aber glückliche Gesichter bei allen Beteiligten. Erfreulicherweise waren auch im Jahr 2015 wieder unsere Stammgäste der Motor Trachenberge aus Dresden bei uns zu Gast. Für ein leckeres Frühstück für die ca. 150 Übernachtungsgäste über das gesamte Wochenende sorgte das neu eröffnete Vereinsheim unter der Leitung von Daniel Jünke. Das gesamte Turnier wurde kulinarisch durch das Vereinsheim und dem Imbiss Panini Pizza & More begleitet. Neben klassischer Bratwurst, Pommes und Salaten gab es Kaffee, Kuchen und Döner sowie weitere türkische Schnellgerichte. Am Samstag startete auch unsere große Tombola mit tollen Preisen für alle Beteiligten.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle insbesondere an den Hauptsponsor der Trophy, dem TDB Immobilien- und Finanzcenter Salzgitter, das eine Neuauflage erst möglich gemacht hat. Lieber Bektas Afsar – herzlichen Dank für deine Unterstützung.

Den Anfang machten am Freitagabend die B-Jugendlichen mit einem Turnier in den Sonnenuntergang hinein. Hier präsentierte sich die heimische Mannschaft der Viktoria nicht als guter Gastgeber und holte sich den Pokal. Der Auftakt für ein Wochenende „Fußball Pur“ war gemacht. Der Samstag startete ab 10 Uhr mit dem Turnier der D-Jugendlichen auf zwei Spielfeldern. Passend zu den hochklassigen Spielen stimmte sich das Wetter zumindest für den Vormittag ein. Sonne pur und Temperaturen um 20 Grad erfreuten alle Teilnehmer. Am Ende konnte die JSG Sülfeld/Ehmen/Essenrode ein klasse Finale gegen die JFV Rosdorf mit 1:0 für sich entscheiden und den Pokal mit Hause nehmen.

Am Samstagnachmittag startete das gemessen an der Anzahl der Teams größte Turnier der Salzgitter Trophy. Mit 14 Teams in 4 parallel spielenden Gruppen ging es in den Nachmittag am Thieder Sportplatz. Mit dem TSV Hallendorf, TSV Salzgitter, Borussia Salzgitter und Viktoria Thiede I wurde das Turnier erfreulicherweise von den Salzgitteraner-Teams dominiert. Am Ende setzte sich Borussia Salzgitter in einem packenden Finale durch und gewann verdient das Turnier. Die Siegerehrung wurde vom Maskottchen der Eintracht aus Braunschweig „Leo“ durchgeführt und alle Kinder hatten sichtlich Spaß an Fotos mit dem Löwen.

Salzgitter Trophy 23.5.2015 D E Jugend 339 1024x683

Am letzten Tag des Turniers starteten die C-Jugendlichen in einem Blitzturnier mit 4 Teams mit Hin- und Rückspiel. Den Sieg sicherte sich hier das Team der Viktoria aus Thiede unter Leitung von Coach Sascha Hillebrandt. Am Nachmittag stand mit der F-Jugend das letzte Turnier auf dem Plan. Die Kleinsten zeigten auch hier tolle Spiele und Tore bei Kaiserwetter im Sportpark.

Insgesamt waren es wieder tolle Tage in Thiede, neue Freundschaften wurden geknüpft und es gab tollen Fußball zu sehen.

Eines ist sicher – Wir machen weiter!

Die Planungen für die Salzgitter Trophy 2016 haben schon begonnen.

 

Salzgitter Trophy 2015 geht mit neuem Hauptsponsor TDB-Salzgitter an den Start


Nach einjähriger Pause geht die Salzgitter-Trophy, das überregionale Jugendfußballturnier des FC Viktoria Thiede, vom 22.05.2015 – 24.05.2015 (Pfingsten) mit der 13. Auflage erneut an den Start. Gespielt wird von der F-Jugend bis hoch zur B-Jugend in Teilnehmerfeldern von fünf bis hin zu zwanzig Teams. Wie in den vorherigen Jahren stehen Spaß und familiäre Atmosphäre über die gesamten Tage im Vordergrund. Auch neben dem Platz ist für Unterhaltung gesorgt: Neben kleineren Aktionsständen hat sich auch das Maskottchen der Eintracht aus Braunschweig für einen Besuch angemeldet. Für das leibliche Wohl stehen das Vereinsheim der Viktoria und der ortsansässige Imbiss Panini auf der Sportanlage mit Speisen und Getränken zu familienfreundlichen Preisen zur Verfügung. Erfreulicherweise konnte in diesem Jahr mit dem TDB Immobilien- und Finanzcenter Salzgitter ein neuer Hauptsponsor gefunden werden, der das Aufleben der Trophy erst möglich macht. Für Geschäftsführer Bektas Afsar war es eine Herzensangelegenheit den Verein Viktoria Thiede als langjähriger Thieder bei der Austragung zu unterstützen: „Wir freuen uns, dass wir den Verein Viktoria Thiede als Partner bei der Austragung der diesjährigen Salzgitter-Trophy unterstützen können. Als langjähriger Thieder liegt es mir besonders am Herzen, die Jugendarbeit in unserem Stadtteil nachhaltig zu fördern.“ Der FC Viktoria Thiede bedankt sich bei dem TDB Immobilien- und Finanzcenter Salzgitter und freut sich auf viele sportbegeisterte Besucher über Pfingsten.

TDB 18.4.2015 007

Caglar Afsar (Juniorpartner TDB-SZ), Holger Barbier (Fußballabteilungsleiter) und Bektas Afsar (Geschäftsführer TDB-SZ) freuen sich auf die Salzgitter-Trophy 2015.

 

Chrischa Hannawald mit seiner Handballschule zu Gast in Thiede


Drei Tage machte der ehemalige Nationaltorhüter (19 Länderspiele, u.a. Vize-Europameister 2002) mit seiner Handballschule in Thiede, bei der Viktoria, Station. (25.-27.3.)

Mike und Chrischa

Mit knapp 40 Teilnehmern von 4 verschiedenen Vereinen wurden hier gute Rahmenbedingungen für ein gelungenes Handballcamp zu Beginn der Osterferien geschaffen.

Nicht nur der ehemalige Nationaltorhüter war anwesend, zum Trainerteam, die ihre Erfahrungen gerne an die Kinder und Jugendlichen weiter gaben, gehörten auch der 86fache Nationalspieler Mike Bezdiczek sowie Christian Calliat, der u.a. für die Rhein Neckar Löwen gespielt hat.

Alle in Trikots

3 Tage Training und spielen standen auf dem Programm, 3 Tage in denen sich wirklich alle Spieler weiter entwickeln konnten.

Am ersten Tag, wurden erst einmal die anwesenden Kids begrüßt. Es gab schon mal kleine Andenken, wie T-Shirts und Handbälle, die die Kids mitnehmen konnten.

Danach wurde in den Trainingsbetrieb übergegangen, wo die Leistungsstände erprobt wurden. Zum Tagesabschluss wurde Handball gespielt, hier wurde vor allem die Manndeckung und die Spielübersicht erprobt.

Am zweiten Tag, als die Gruppen altersgerecht geteilt wurden gab es altersspezifisches und koordinatives Training und es wurde später wieder die Zuordnung und Übersicht im Spiel gefördert.

Am letzten Tag kam noch eine Überraschung dazu, alle Teilnehmer erhielten eine Eintrittskarte zu einem Bundesligahandballspiel.

Gruppenphoto 1

Die Kinder und Eltern waren sichtlich positiv von dieser Aktion angetan.

Alle nahmen aus diesen Tagen viel mit und wollen das erlernte im Saisonspielbetrieb weiter mit einbringen. Für die Teilnehmer gab es so viel mitzunehmen, was kaum innerhalb eines regulären Trainingsbetriebes kontinuierlich so schnell hätte aufgebaut werden können.

Das Handballcamp war für die Kids sehr schön und hatte einen großen Erfolg, daher ist auf jeden Fall eine Wiederholung für das Folgejahr geplant.

In Absprache soll ggf. dieses Jahr ein weiteres Camp initiiert werden, um der bisherigen Nachfrage nachzukommen, hier bestände eventuell die Möglichkeit der Ausrichtung eines Beachhandballcamps.

"Insgesamt war alles sehr gut organisiert und der Verein Viktoria Thiede geht mit einem sehr guten Bild aus dieser Aktion heraus", zeigte sich Thiedes Handballjugendwart Tobias Lüddecke, der die Tage über das Camp begleitete, äußerst zufrieden.

Der Dank der Handballabteilung von Viktoria Thiede gilt an das Team von Chrischa Hannawald, der ein hervorragendes Camp in die Wege leiten konnte.

Unser Dank gilt auch der Stadt Salzgitter, die uns die Thieder Sporthalle in den Osterferien für diesen Zweck zur Verfügung gestellt hat.

Wir freuen uns auf die Wiederholung/en der Aktion und die Vertiefung der Zusammenarbeit.

 

Kloatscheten im SV Aktiv Steterburg 2011 e.V.


Bereits auf fünfunddreißig Wiederholungen kommen die Kloatscheter der Freitaggruppe im SV Aktiv Steterburg. Bei strahlendem Frühlingswetter trafen sich 14 Teilnehmer/-innen in der Beddinger Feldmark, um die alljährlich einmal stattfindende Veranstaltung durchzuführen.

Mit dem Auslosen von zwei Mannschaften begann das lustige Treiben.

Nach der Hälfte der Strecke wurden die neuen Majestäten ausgeworfen

  • Königin ( weitester Wurf ) : Inge Liehr

  • König : Henning Dröge

  • Knollin ( kürzester Wurf ) : Anne Pawlik

  • Knolle : Heinz Liehr

Die Siegerehrung und ein gemütliches Beisammensein beendete die Veranstaltung.

Kloatscheten 1

von links Inge Liehr, Heinz Liehr, Anne Pawlik, Henning Dröge

 

Handball Camp 2015:
Viktoria Thiede Handball kooperiert mit ehemaligem Handballnationalspieler


Vom 25.03 bis 27.03.2015 (erste Osterferienwoche) wird das Handballcamp von Chrischa Hannawald in Thiede Station machen, Ziel der Aktion talentierte Spieler/Innen der Umgebung und des Vereins weiter zu fördern.

Die Aktion soll langfristig ggf. regelmäßig stattfinden. Die Anmeldung erfolgt über unsere Homepage www.viktoriathiede.de Es ist eine Verlinkung zum Anmeldeformular der Handballschule geschaltet.

 Präsentation1     

Chrischa Hannawald ist ehemaliger deutscher Nationaltorhüter und war u.a. bei den Vereinen HSV Hamburg, Rhein Neckar Löwen und TV Großwallstadt aktiv.

Sein wohl unbestrittenes Erkennungsmerkmal war und ist, dass er als Handball-Torhüter kurze Hosen trug, was vielen noch heute im Gedächtnis geblieben ist. Zu seinen größten Erfolgen zählen neben der WM-Teilnahme 2001 mit dem Team von Heiner Brand und dem Gewinn der Vize-Europameisterschaft 2002 auch der Sieg des EHF-Cups 2005 und der Vize-DHB-Pokal-Sieg 2004.

Die Resonanz aus den Vorabanfragen zeigt ein großes Interesse, wir als Verein freuen uns auf diese Aktion, können wir der HB-Jugend der Region doch ein Highlight bieten.Nachdem wir 2012 bereits die Handballschule Kiel zu Besuch hatten, freuen wir uns mit der Handballschule von Crischa Hannawlad den Handball begeisterten Kindern und Jugendlichen ein weiteres Highlight bieten zu können“, so Immo Hübener der Handballobmann.

Dazu der Handballjugendwart von Viktoria Thiede, Tobias Lüddecke:

"Uns ist nicht nur daran gelegen, ein Wochenende lang einen kurzen Einblick in unsere Jugendarbeit zu geben, sondern wir wollen über mehrere Tage mit unserem Kooperationspartner etwas schaffen, was wirklich in Erinnerung bleibt und nachhaltig Wirkung zeigt.

Dieses Camp ist in dieser Größenordnung nicht so schnell bei anderen Vereinen zu finden und wir freuen uns auf diese Aktion."

Viele bekannte Namen des Handballsports stehen in direktem Zusammenhang mit dem Handballcamp, ehemalige Handballprofis werden erwartet, wie auch aktuelle.

„Wir sind stolz darauf, ein derartiges Event in der Sporthalle "Am Sportpark" präsentieren zu dürfen. Wir erhoffen uns einen Impuls für unseren Jugendbereich und denken, dass wir auf diese Art und Weise nicht nur neue Aktive für den Handballsport in unserem Verein begeistern können, sondern dass sich durch derartige Aktionen auch neue Freiwillige finden, die Spaß und Interesse haben, handballbegeisterte Kinder in unserem Verein zu fördern und zu unterstützen“, so der 1. Vorsitzende Andreas Maniora.

Die 3 Tage sind absolut durchgeplant und haben feste Abläufe. Morgens stehen Handballtechniken im Mittelpunkt und am Nachmittag geht es weiter mit Turnierspielen um das Gelernte anzuwenden.

Also, wer dabei sein will …. Anmelden!!