Raubüberfall auf Tankstelle


Mit einer silberfarbenen Pistole bedrohte ein vermummter Mann Donnerstagmorgen den 45 Jahre alten Angestellten im Verkaufsraum einer Tankstelle in Thiede und forderte das vorhandene Bargeld. Mit den Tageseinnahmen flüchtete der Täter auf einem Fahrrad in Richtung der Ortschaft Fümmelse.

Trotz schnell eingeleiteter polizeilicher Fahndungsmaßnahmen - auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz - entkam der Räuber. Zeugen beschreiben den Mann folgendermaßen: 20 bis 30 Jahre alt, mittelgroß, normale Statur, dunkel gekleidet, vermutlich mit einer grauen Windjacke und Jeans. Sein Gesicht war mit einer Art "Arafat-Tuch" und dunkler Sonnenbrille mit kreisrunden Gläsern vermummt. Auf dem Kopf trug er vielleicht eine Stoffmütze. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die den Mann auf seiner Flucht gesehen haben könnten, sich zu melden. Der Täter befuhr nach dem Überfall zunächst die Straße "Sammifeld" in Thiede und danach den Verbindungsweg über die Bahnstrecke Salzgitter-Braunschweig zur Straße "Kolonie" in Fümmelse. Hinweise nimmt die Polizei Salzgitter ständig unter den Telefonnummern 1897321 oder 1897115 entgegen.