Richtspruch zum Neubau des Gemeindehauses


Alle Menschen hier – auf Erden – trotz verschiedenen Glaubens heut – sollen künftig glücklich werden miteinander – weit und breit ! Dieses will mit neuem Leben die erwachte Christenheit überall mit ihrem Streben liebevoll in jüngster Zeit. Dass in diesen Räumen künftig Vater, Mutter und das Kind herzlich lieb und auch vernünftig immer nett beisammen sind ! Um die Menschlichkeit zu pflegen mit der Tat und mit dem Wort, der Familie stets zum Segen wie auch unserem Heimatort ! Dank den Männern und den Frauen, die den Bau erdacht und ermöglichten zu bauen – hier in solcher schönen Pracht. Dank auch gleich dem Architekten, der den Bau entworfen hat – in dem Stil, dem neu perfekten – nobel – sauber – akkurat ! Dank sei jedem Bauhandwerker, der hier in getreuer Schar ohne den geringsten Ärger an dem Bauwerk tätig war. Dass er nun so wohlgelungen fertig schon im Rohbau steht – und bestimmt vom Fleiss beschwungen bald in die Vollendung geht. Dafür wohl – in jedem Falle sagen wir nun durch die Bank für die gute Hilfe – alle unserm Hergott Dank ! Mög er gnädig walten und auch schützend seine Hand über dieses Bauwerk halten und auch über unser Land. In diesem Sinne trink ich hier oben – dieses Glas nun durstig aus – splitternd mög es dann zerstoben allzeit bringen Glück dem Haus !!!