Sondervorstellung auf dem IRV- Hundeplatz


„Einen so schönen Ausflug habe ich in der ganzen Zeit, in der ich in der Residenz Am Lindenberg wohne, nicht erlebt!“ Das waren die Worte einer Bewohnerin aus dem Bereich Wohnen nach unserem Ausflug zum IRV-Hundeplatz nach Wolfen­büttel. IRV das bedeutet: Internationaler Rassehunde Verein. Alle Hunde, egal welche Rasse, ob mit oder ohne Ahnenpapiere, können auf diesem Hundeplatz trainieren. Das einzig Wichtige ist, dass die Hunde die vorgeschriebenen Impfungen und eine Haftpflichtversicherung haben. Dies erklärte uns die Trainerin, Frau Petra Britschkat. 

Das besondere an diesem Ausflug war, dass die Vorführungen extra von den Mitgliedern des Vereins für unsere Bewohner geplant und durchgeführt wurden. Wir hatten also alle einen Platz in der ersten Reihe und konnten alles gut verfolgen. Unsere Residenzleiterin Frau Lamberz, die mit ihrer Hündin Lissi ebenfalls auf diesem Platz trainiert, hat sich uns an diesem Tag mal in einer ganz anderen Weise gezeigt. Die Übungen und kleinen Kunststücke der Hunde und der „Herrchen“ und „Frauchen“, machte Frau Lamberz ebenso engagiert mit, wie die restlichen Mitglieder des Vereins. Alle hatten sichtlich Spaß an den Vor­führungen und präsentierten u.a. Dog- Dancing, das heißt auf deutsch mit dem Hund tanzen, zwei Hindernisstrecken, bei denen die Hunde verschiedene Gegen­stände überqueren mussten. Es wurde uns ein Teil aus der Verkehrs- Begleitprüfung für Hunde und deren Besitzer gezeigt. Des weiteren konnten wir verschiedene Befehlsarten sehen, auf die die Hunde geschult werden. 

Die Aufregung des Tages ging natürlich auch an den Hunden nicht spurlos vorbei. Einige Tiere bevorzugten es, sich bei den Zuschauern persönlich vorzustellen und kamen lieber zu uns an die Tische um sich ein paar Streichel­einheiten abzuholen, anstatt auf den Befehl zu hören. Neben den Darbietungen der Hunde haben die Mitglieder auch in großzügiger Form für unser leibliches Wohl gesorgt. Es wurden 13 Kuchen gebacken und Kaffee ausgeschenkt. Es war also ein „Rundum-Sorglos-Paket“ für alle mitgefahrenen Bewohnerinnen und Bewohner. Dafür sagen wir herzlichst Dankeschön!

Judith Langer