Handball Stadtpokal 2006


Die Handballmannschaften von Viktoria Thiede gewannen zwei Stadtpokale beim „Tag des Handballs 2006“ in Immendorf.

Erfolgreich war die männliche A-Jugend, die sich in den Spielen gegen TSV Salzgitter (14:7) und HSG Liebenburg-Salzgitter (10:7) durchsetzte und ihren Titel von 2005 somit erfolgreich verteidigen konnten.

Das Team der männlichen A-Jugend:
Olaf Henning, Lars Maschwitz, Sören Pedersen, Paul Gudladt, Dennis Günther, Philipp Waltermann, Christoph Albrecht, Felix Müller, Tobias Theil, Christian Beer, Maximilian Birkendorf, Sebastian Müller, Trainer: Sebastian Hilse

Spannend machte es die weibliche C-Jugend, die zunächst gegen Gut Heil Barum 8:5 gewann, doch im zweiten Spiel 6:9 verlor. Somit musste ein Sieben­meterwerfen die Entscheidung bringen. Matchwinnerin wurde hier Torhüterin Michelle Mau, die allein 3 Siebenmeter parieren konnte und den Grundstein zum 4:2 Erfolg legte. Für Thiede trafen Nadine Koerfer, Antonia Hoppmann, Carolin Wauge und Michelle Mau.

Das Team der weiblichen C-Jugend:
Michelle Mau, Sophie Denecke, Jürina Lempke, Nadine Koerfer, Lena Wauge, Carolin Wauge, Antonia Hoppmann, Trainerinnen: Stefanie Bockmann, Nadine Schneid

Beinahe hätte auch die Herrenmannschaft das Finale erreicht, doch mit zwei Unent­schieden gegen MTV Immendorf 1 (12:12) und TSV Salzgitter 2 (10:10) belegte man in der Gruppe den 2. Platz. Gegen Immendorf gab es mit dem Schlusspfiff noch einen Strafwurf, der aber vergeben wurde. Das wäre das Finale gewesen. 

Immo Hübener