Erfolgreiches Fahnenjagen


Zum traditionellen Thieder-Fahnenjagen (weitere Infos und Bilder unter www.fahnenjagen.de) hatte die Thieder CDU Reiterinnen und Reiter aus der Region auf das Wredesche Feld bei Thiede eingeladen. Neben 26 Teilnehmern verfolgten rund tausend interessierte Bürgerinnen und Bürger das Spektakel. Bei dem traditionellen Reitwettbewerb geht es darum, Kränze von einem Tor mit einem Holzstecken abzustechen. Von Durchgang zu Durchgang werden diese Kränze immer kleiner, so dass neben Schnelligkeit auch Geschicklichkeit von den Reiterinnen und Reitern erforderlich ist.

 Bevor der Wettbewerb gestartet wurde, begrüßte Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Hermann Eppers (CDU) die Teilnehmer und Gäste sehr herzlich. Neben dem CDU-Bundestagsabgeordneten Jochen-Konrad Fromme waren auch zahlreiche Kommunalpolitiker und Vereinsvorsitzende erschienen. Besonders begrüßte Eppers den Thieder Pastor Klaus Kiekhöfer. Dieser war nicht nur als Ehrengast dabei, sondern eröffnete die Veranstaltung mit einem Gottesdienst, in dem er die Bedeutung und die Traditionen des ländlichen Raums für die Menschen unterstrich. Bei dem anschließenden Fahnenjagen setzte sich nach einem spannenden Stechen Carina Dickhut auf der Stute Almera aus Braunschweig durch. Gefolgt wurde sie auf den Plätzen zwei von Claudia Höltje mit Seppel aus Wolfenbüttel und auf Platz 3 von Meike Krake ebenfalls aus Wolfenbüttel auf Lorena. Eine besondere Attraktion war dann das Zitronenreiten. Hier geht es darum, mit dem Pferd eine Distanz so schnell wie möglich zurückzulegen, abzusitzen und eine Zitrone aus einem Wassereimer mit dem Mund herauszufischen und die Distanz zurückzureiten. Beste Reiterin bei diesem Wettbewerb war Kornelia Lauermann aus Braunschweig auf Nelson. Hermann Eppers, der sich während der Veranstaltung als Oberschiedsrichter und Moderator am Mikrofon betätigte, führte zusammen mit CDU-Ortsratsfraktionsvorsitzenden Christian Striese die Siegerehrung durch. Teilnehmer und Gäste waren von der Veranstaltung begeistert und freuen sich schon auf das nächste Fahnenjagen, das der CDU-Ortsverband im Jahr 2007 durchführen wird.