Projekt der Krebsgesellschaft


Die niedersächsische Krebsgesellschaft startete jetzt das Projekt „5 am Tag für Kids“. Mit dabei: die Grundschule Thiede. In diesem fächerübergreifenden Projekt sollen Grundschüler der 3. und 4. Klassen auf spielerische Weise an Obst und Gemüse herangeführt und dadurch der Grundstein für eine Gesundheitsvorsorge mit der richtigen Ernährung gelegt werden. Das Projekt ist auf vier Jahre befristet.

Mit „5 am Tag für Kids“ wurden die 26 Schüler der Grundschule Thiede in drei Unterrichtseinheiten ermutigt, sich gesünder zu ernähren. Die Grundschüler lernten, die Portionsgrößen von Obst, Gemüse und Saft sowie die Bedeutung von sekundären Pflanzenstoffen, Ballaststoffen und Vitaminen. In einem Kreuzworträtsel wurden die Themen abgefragt. Schulleiterin Rosemarie Köhler hatte die Biologin Dr. Johanna Kusters von der Niedersächsischen Krebsgesellschaft vor einem Jahr zum Projekttag eingeladen. In der Warenkunde-Einheit ging es dann in dem Thieder Penny-Markt um die Bezeichnung von Gemüse und Obst aus der Region. Schließlich sollten die Schüler unter Anleitung der Sachkundelehrerin Rosemarie Köhler noch hundertprozentige Säfte erkennen und sich merken, dass dabei kein Zucker zugesetzt wird. Die Penny-Markt-Geschäftsführerin Kerstin Schmidt verteilte an jedes Kind eine kleine Jutetasche mit einem Elternbrief, Informationen zu „5 am Tag“ und dem Rezept für die „Schatzinsel von der Krebsgesellschaft so wie einen Apfel. Sie sponserte auch die Zutaten für die Schatzinseln. In der Praxis-Einheit bereiteten die Schüler in der Schulküche auf flachen Tellern schließlich das kalte Gericht „Schatzinsel“ zu. Sie schälen Möhren, strichen Kräuterquark zu einer flachen Insel auf den Teller und belegten diese mit Palmen aus Möhrenstücken und Paprikastreifen. Mit sichtlichem Genuss wurden die Inseln verzehrt. Zuletzt wurde jeder Schüler von der Klassenlehrerin Silke Born mit einer Urkunde als „5 am Tag-Kid“ auszeichnet.